NEU-DELHI (IT BOLTWISE) – Vor etwa zehn Jahren führte der indische Autohersteller Tata Motors das günstigste Auto der Welt für umgerechnet knapp 1.300 Euro ein. Nun wird die Produktion eingestellt. Lediglich ein Auto wurde im Juni 2018 produziert.


Das in Indien als “Volkswagen” konzipierte PKW-Modell hatte seit Produktionsstart im Jahr 2009 mit Produktions-, aber auch schweren Sicherheitsbedenken wie großer Brandgefahr und schlechten Crash-Test-Ergebnissen zu kämpfen. Nun wird die Produktion vollständig auf Eis gelegt.

Vor allem wegen den schlechten Verkaufszahlen wird zukünftig keines der Fahrzeuge mehr die Produktion verlassen. Die Marketing-Prämisse, nur auf die geringen Anschaffungskosten zu setzen, ging offensichtlich nicht auf.

Wenn der Autohersteller die indische Mittelschicht optimal erreichen will, müsse es ein hochwertigeres PKW anbieten, für das man sich in der Öffentlichkeit nicht schämen müsse, sind sich Branchenkenner laut indischen Medienberichten einig.

(Foto: Christandl Jürg)
Günstigstes Auto der Welt für knapp 1.300 Euro wird nicht mehr produziert (Foto: Christandl Jürg)



Ergänzungen und Infos bitte an die Redaktion per eMail an de-info[at]it-boltwise.de
Unternehmen
34 Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.