IT Recht & Urteile Archive - IT BOLTWISE® x Artificial Intelligence
USA plant Offenlegung der KI-Trainingsdaten: Ein Schritt für mehr Transparenz

Künstliche Intelligenz soll transparent werden: Neue US-Gesetzesinitiative fordert Offenlegung von KI-Trainingsdaten

WASHINGTON / SAN FRANCISCO / MÜNCHEN (IT BOLTWISE) – Eine neue Initiative in den Vereinigten Staaten zielt darauf ab, die Transparenz in der Entwicklung Künstlicher Intelligenz (KI) zu erhöhen, indem sie die Offenlegung der für das Training von KI-Modellen verwendeten Daten fordert. Der demokratische Abgeordnete Adam Schiff aus Kalifornien hat einen Gesetzesvorschlag eingebracht, der eine […]

jesus

Abzocke mit Künstlicher Intelligenz und Garnelen-Jesus: Wie Betrüger auf Facebook mit KI-Kunst Nutzer in die Irre führen

MÜNCHEN (IT BOLTWISE) – Betrüger machen sich zunehmend die Macht künstlicher Intelligenz zunutze, um Facebook-Nutzer zu täuschen. Laut Forschern der Stanford University nutzen sie KI-generierte Bilder – wie den berüchtigten „Garnelen-Jesus“ – um Nutzer in die Falle zu locken. Diese Bilder, die oft skurril und unterhaltsam wirken, generieren viele Likes und werden so vom Facebook-Algorithmus […]

ai-openai-trademark-court

Die US-Behörde lehnt OpenAIs Markenanmeldung für „GPT“ ab

WASHINGTON / MÜNCHEN (IT BOLTWISE) – Die US-Behörde hat OpenAIs Versuch, „GPT“ als Marke zu schützen, abgelehnt, was bedeutende Auswirkungen auf die Markenstrategie des Unternehmens und die breitere KI-Community hat. Die US-Behörde für Patente und Marken (USPTO) hat OpenAIs Antrag auf Markeneintragung für das Wort „GPT“, das für „Generative Pre-trained Transformer“ steht, abgelehnt. Sie argumentiert, […]

ai-apple-court-penalty

Die EU verhängt eine Geldstrafe von 539 Millionen Dollar gegen Apple wegen Wettbewerbsverstößen

BRÜSSEL / MÜNCHEN (IT BOLTWISE) – Die Europäische Union steht kurz davor, Apple mit einer Strafe von rund 539 Millionen Dollar wegen angeblich wettbewerbswidriger Praktiken im App Store zu belegen. Laut Berichten der Financial Times, die sich auf fünf nicht genannte Quellen berufen, könnte Apple neben der Geldstrafe auch ein Verbot seiner angeblich wettbewerbsfeindlichen App […]

ftc-sec-probing-investigate-merge-ai

FTC untersucht Milliarden-Investitionen in Künstliche Intelligenz durch OpenAI, Microsoft, Amazon, Alphabet und dem KI-Startup Anthropic

MÜNCHEN (IT BOLTWISE) – Die US-Handelsaufsichtsbehörde FTC hat Untersuchungen gegen führende Technologieunternehmen eingeleitet, um die Auswirkungen ihrer milliardenschweren Investitionen in Startups der Künstlichen Intelligenz zu prüfen. In einer beispiellosen Aktion hat die Federal Trade Commission (FTC) Untersuchungen gegen fünf führende Schöpfer der Künstlichen Intelligenz Technologie eingeleitet. Die Behörde hat 6(b) Anordnungen an Amazon, Microsoft, OpenAI, […]

ai-scales-decision-balance-tradeofff

OpenAI: Ohne urheberrechtliches Material sind nützliche KI-Modelle „unmöglich“

MÜNCHEN (IT BOLTWISE) – OpenAI betont die Notwendigkeit urheberrechtlich geschützten Materials für die Entwicklung von KI-Werkzeugen – Ihre Schaffung wäre ohne dieses Material „unmöglich“. Die Entwicklung fortschrittlicher KI-Werkzeuge wie ChatGPT und Bildgeneratoren wie DALL-E, Stable Diffusion oder Midjourney steht zunehmend im Fokus rechtlicher Debatten. OpenAI, das Unternehmen hinter ChatGPT, gab kürzlich zu, dass die Nutzung […]

openai-llm-frameworks2

OpenAI weist Urheberrechtsklage der NY Times als unbegründet zurück

SAN FRANCISCO / NEW YORK / MÜNCHEN (IT BOLTWISE) – OpenAI, Entwickler von ChatGPT, hat auf die Urheberrechtsklage der New York Times reagiert und erklärt, dass diese unbegründet sei. Nach der überraschenden Nachricht Ende letzten Jahres, dass die New York Times, eine der weltweit meistgelesenen und ikonischsten Zeitungsmarken, OpenAI und dessen Unterstützer Microsoft wegen Urheberrechtsverletzungen […]

ai-copyright-legal-law

KI kann nicht als Erfinder benannt werden, urteilt das Oberste Gericht des Vereinigten Königreichs

LONDON / MÜNCHEN (IT BOLTWISE) – Das Oberste Gericht des Vereinigten Königreichs hat entschieden, dass Künstliche Intelligenz (KI) nicht als Erfinder benannt und keine Patentrechte sichern kann. Diese Entscheidung folgt früheren Urteilen untergeordneter Gerichte, die zu denselben Schlussfolgerungen kamen. Das britische Oberste Gericht hat in einem bahnbrechenden Urteil festgestellt, dass Künstliche Intelligenz (KI) nicht als […]

ios12

App-Entwickler verklagen Apple wegen Monopol auf Verkauf von iOS-Apps

SAN JOSE (IT BOLTWISE) – Mit dem alleinigen Vertrieb von Apps für iOS im hauseigenen Store verfügt Apple mutmaßlich über ein einträgliches Monopol. Gegen diese Situation haben Entwickler Klage eingereicht. Sie werden vertreten durch eine Anwaltskanzlei, die Apple schon einmal eine halbe Milliarde Dollar in einem ähnlichen Fall abgerungen hat. Im Auftrag von iOS-Entwicklern hat […]

analytics

Nutzung von Piwik, Google Analytics und Tracking-Tools bzw. Skripten ohne Belehrung und Hinweis abmahnfähiger Wettbewerbsverstoß

Landgericht Frankfurt, Urteil vom 18.02.2014 – 3-10 O 86-12: Die Nutzung von Piwik und anderer Tools wie Google Analytics ohne Belehrung und Hinweis auf die Widerspruchsmöglichkeit gemäß §§ 15 Abs. 3, 13 Abs. 1 TMG stellt einen abmahnfähigen Wettbewerbsverstoß dar. Der Antragsgegnerin wird im Wege der einstweiligen Verfügung bei Meidung von Ordnungsgeld bis 250.000,00 Euro […]