PALO ALTO (IT BOLTWISE) – Kann Elon Musk das Unternehmen Tesla von der Börse nehmen? Das prüft die amerikanische Börsenaufsicht nun nach dem Tweet von Elon Musk. Er verkündete bei Twitter, dass er Tesla eventuell von der Börse nehmen will, für einen Preis von 420 US-Dollar je Aktie. Die Aktien stiegen natürlich nach dem Tweet in die Höhe.


Dem Wall Street Journal zufolge prüft die amerikanische Börsenaufsicht nun die Ernsthaftigkeit des Tweets von Elon Musk, das Unternehmen Tesla von der Börse nehmen zu wollen. Er kündigte über Twitter an, Tesla mit einem Preis von 420 US-Dollar je Aktie von der Börse nehmen zu wollen. Finanziell sei dieser Ausstieg bei diesem Aktienpreis gedeckt, so Musk.

Zudem interessiert sich die Börsenaufsicht dafür, warum diese Mitteilung nicht wie üblich über die “wichtigen Firmeninformationen” für Aktionäre veröffentlicht und in diesem Fall über das soziale Netzwerk medienstark ausgebreitet wurde. Schließlich sind börsennotierte Unternehmen an bestimmte Regeln gebunden.

Die Tesla-Aktie war nach der Mitteilung seitens Elon Musk natürlich um rund elf Prozent auf knapp 380 US-Dollar in die Höhe geschossen. Mitglieder des Tesla-Aufsichtsrats hatten am Mittwoch erklärt, man prüfe den Rückzug von der Börse.


Nach Tweet von Elon Musk: US-Börsenaufsicht prüft Tesla-Börsenabgang (Foto Pixabay)
Nach Tweet von Elon Musk: US-Börsenaufsicht prüft Tesla-Börsenabgang (Foto Pixabay)



Ergänzungen und Infos bitte an die Redaktion per eMail an de-info[at]it-boltwise.de


Unternehmen
34 Shares



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.