WISCONSIN / MAILAND (IT BOLTWISE) – Der amerikanische Motorradhersteller Harley-Davidson hat die Serienversion seines Elektromotorrads mit dem Namen Livewire präsentiert. Ab Januar des kommenden Jahres kann Das E-Motorrad offiziell bestellt werden.


Bereits im Jahr 2014 hat Harley-Davidson erklärt, an einem elektrifizierten Motorrad zu arbeiten. Knapp fünf Jahre später hat der amerikanische Hersteller nun die Serienversion des E-Motorrads namens Livewire auf der EICMA-Motorradmesse im italienischen Mailand präsentiert.

Harley-Davidson hat während der Präsentation in Mailand betont, dass das E-Motorrad starke Bremsen haben wird, inklusive ABS und Traktionskontrolle. Wahrscheinlich deshalb, weil das Livewire durch seinen Akku auch extrem schwer sein wird.

Geladen werden kann der Akku des Livewire-Modells mit einer herkömmlichen Haushaltssteckdose oder an Ladestationen mit dem Typ-2-Stecker. Das Livewire soll der Anfang einer ganzen E-Serie von Harley-Davidson sein, denn bis 2020 will das Unternehmen ein ganzes Portfolio an Elektromotorrädern anbieten, wie es in einer Aussendung heißt.

Ab Januar 2019 kann das Livewire offiziell vorbestellt werden. Dann soll es auch Informationen zum Preis geben. Die ersten Modelle sollen im Laufe des kommenden Jahres ausgeliefert werden.


Harley-Davidson hat sein erstes E-Motorrad vorgestellt (Foto: Harley Davidson)
Harley-Davidson hat sein erstes E-Motorrad vorgestellt (Foto: Harley Davidson)



Ergänzungen und Infos bitte an die Redaktion per eMail an de-info[at]it-boltwise.de


Unternehmen
34 Shares

GPU Shark 0.12.0

novaPDF Standard 9.6.244




  1. Hermann
    8. November 2018

    Wer eine enorme Geldanlageform sucht, ist hier genau richtig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.