MÜNCHEN / LONDON (IT BOLTWISE) – Der Umsatz in den App-Stores von Apple und Google steigt weiter rasant an – in diesem Jahr werden neue Rekordumsätze erwartet.




Der Digitalverband Bitkom erwartet im laufenden Jahr für den Play Store sowie den App Store in Deutschland mit Smartphone-Apps einen Gesamtumsatz von 2,9 Milliarden Euro. Die Angaben zum Umsatz auf dem deutschen App-Markt basieren auf Berechnungen des Marktforschungsinstituts Research2Guidance.
Damit werde sich der Umsatz innerhalb von zwei Jahren nahezu verdoppelt haben, teilte der Verband am Samstag in Berlin mit. Im Jahr 2020 seien hierzulande 2,3 Milliarden Euro mit Smartphone-Apps umgesetzt worden. Im März 2020 wurde die Ausbreitung des Coronavirus von der WHO als Pandemie einstuft. Vor der Pandemie lagen die Umsätze in den App-Stores im Jahr 2019 bei rund 1,6 Milliarden Euro.
Der Umsatz mit Werbeanzeigen in deutschen Apps werde bei einem Anteil von 16 Prozent liegen. Der Umsatz für Käufe von Smartphone-Apps werde 10 Prozent ausmachen. Dabei ist der Umsatz-Anteil von Bezahl-Apps deutlich gestiegen. Noch 2019 lag dieser Anteil bei drei Prozent des Umsatzes in den App-Stores in Deutschland.
Insgesamt sollen in diesem Jahr in Deutschland laut Bitkom 3,3 Milliarden Apps heruntergeladen werden. Das wäre ein Plus von 17 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Deutscher App-Markt erreicht Rekordhoch (Pixabay)
Edward Snowden: Deutscher App-Markt erreicht Rekordhoch (Pixabay)



Ergänzungen und Infos bitte an die Redaktion per eMail an de-info[at]it-boltwise.de
Unternehmen
34 Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.