MOUNTAIN VIEW (IT BOLTWISE) – Über das Google-Projektteam Waymo arbeiten Fiat Chrysler Automobiles und Alphabet bereits bei selbstfahrenden Autos zusammen, nun hat Google die Kooperation auf In-Car-Systeme erweitert und streben gemeinsame Technologien für Connected Cars an.

Die Zusammenarbeit von Google und Fiat Chrysler geht über das Android-Auto-Projekt von Alphabet hinaus. Der Suchmaschinenbetreiber will so auf das Armaturenbrett im Auto und damit erreichen, dass Google-Software tiefer in Fahrzeuge verankert wird. Das neue System soll den Namen Uconnect tragen.

Eine erste Demonstration des 8,4-Zoll großen Uconnect Connect Car-Systems mit Android soll es dann im Rahmen der CES Messe 2017 in Las Vegas in einem Chrysler 300 Fahrzeug geben, wie die beiden Unternehmen mitteilen. (cr/bw)




Ergänzungen und Infos bitte an die Redaktion per eMail an de-info[at]it-boltwise.de
Stichwörter
Alle Märkte in Echtzeit verfolgen - 30 Tage kostenlos testen!


{Abo}
LinkedIn
Facebook
Twitter
{Podcast}
YouTube
Spotify
Apple

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert



Es werden alle Kommentare moderiert!

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen.

Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den RSS-Hauptfeed oder IT BOLTWISE® bei Google News wie auch bei Bing News abonnieren.