STOCKHOLM (IT BOLTWISE) – Spotify will weiter wachsen und startet den eigenen Musik-Streaming-Dienst nun auch in Indien. Der neue Streaming-Dienst soll im ersten Quartal 2019 in Indien starten, berichtet die amerikanische Nachrichtenagentur Bloomberg.


Spotify, der weltweit größte Serviceanbieter im Musik-Streaming Bereich, hat Rechte an Musik-Titeln für einen Streaming-Service in Indien erworben. Der neue Streaming-Service soll im ersten Quartal 2019 in Indien starten. Mit 1,3 Milliarden Menschen ist Indien ein interessanter neuer Markt für das aufstrebende schwedische Unternehmen.

Aktuell ist Spotify überwiegend in Nordamerika, Lateinamerika und Europa aktiv. Mit Indien tritt das Unternehmen nun in Regionen ein, die unternehmensintern als “rest of world” – Märkte bezeichnet werden. Zum aktuellen Zeitpunkt zählt Spotify in diesen Regionen nur rund acht Millionen Abonnenten.

Spotify konnte im dritten Quartal des aktuellen Geschäftsjahres den Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 31 Prozent auf rund 1,35 Milliarden Euro steigern. Der operative Verlust lag im gleichen Zeitraum bei sechs Millionen Euro und verbesserte sich damit zum Vorjahr mit minus 73 Millionen Euro. Ende des dritten Quartals 2018 stieg die Zahl der monatlich aktiven Nutzer der Spotify-Plattform auf 191 Millionen an.


Spotify-Büros in Schweden (Foto: Pressematerial, Spotify)
Spotify-Büros in Schweden (Foto: Pressematerial, Spotify)



Ergänzungen und Infos bitte an die Redaktion per eMail an de-info[at]it-boltwise.de


Unternehmen
34 Shares



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.