OULU (IT BOLTWISE) – Bei seiner zweiten Finanzierungsrunde investieren Prominente wie Michael Dell und Lance Armstrong in das junge Unternehmen. Dessen Ring überwacht mehrere Schlafparameter und soll dadurch bessere Nachtruhe ermöglichen.


Oura Health hat gerade in seiner zweiten Finanzierungsrunde die Gesamtsumme von 20 Mio. Dollar überschritten. Angeführt wurde die Finanzierung von MSD Capital, der privaten Investmentgesellschaft von Michael Dell, unter Beteiligung prominenter Investoren wie Lance Armstrong, YouTube-Mitgründer Steve Chen und Twitch-Mitgründer Kevin Lin. Neben Lance Armstrong beteiligte sich über ein Dutzend weiterer Leistungssportler und Trainer an der Ring-Finanzierung.

Der Oura-Ring überwacht während des Schlafs ständig den Puls. Er registriert die Intensität und Richtung der Bewegungen im Schlafs mittels Beschleunigungssensor und Gyroskop; außerdem misst er die Körpertemperatur des Schläfers durch drei Sensoren. Diese Werte lassen sich mit einem Smartphone auswerten. Neben Oura haben sich auch schon andere Start-ups an der Schlafüberwachung versucht, zum Beispiel Fitbit mit Uhren.

„Ich glaube, Oura hat eine Herausforderung entdeckt, die uns alle betrifft, nämlich genug gesunden Schlaf zu bekommen“, erklärt Michael Dell. „Ouras Design und Technik zeigen herausragendes handwerkliches Können, und nun werden mehr Konsumenten weltweit die Möglichkeit haben, ihren eigenen Oura-Ring zu erhalten.


Oura-Ring für besseren Schlaf (Foto: Oura)
Mehrere Schlafparameter lassen sich per App auswerten (Foto: Pressematerial, Oura)



Ergänzungen und Infos bitte an die Redaktion per eMail an de-info[at]it-boltwise.de


Unternehmen
34 Shares



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.