SAN FRANCISCO (IT BOLTWISE) – Zusammen mit Aptiv hat Lyft in Las Vegas innerhalb von einem Jahr über 50.000 autonome Fahrten mit Passagieren durchgeführt. Das ist das bisher größte kommerzielle Programm mit selbstfahrenden Autos in den USA. Sicherheitsfahrer sitzen stets hinter dem Lenker.

Seit dem 3. Mai 2018 sind 30 autonome Autos von Aptiv in Las Vegas über das Netzwerk von Lyft verfügbar. Die Lyft-Kunden können über die App wählen, ob sie ein Auto mit Fahrer oder ein autonomes Fahrzeug wünschen. Über 50.000 zahlende Fahrgäste haben sich seitdem für ein selbstfahrendes Auto entschieden. Laut Lyft war es für 95 % der Passagiere die erste Fahrt mit einem autonomen Auto.

Mit 4,97 von 5,00 Sternen wurde der fahrerlose Service von den Fahrgästen überaus positiv bewertet. Laut Lyft gaben 92 % der Passagiere an, sich während der Fahrt sehr sicher oder extrem sicher gefühlt zu haben. Die Fahrgäste in Las Vegas dürften noch länger Gelegenheit zur Fahrt in selbststeuernden Autos haben, denn Aptiv und Lyft haben die Zusammenarbeit für mehrere Jahre vereinbart.

Vor dem Start des kommerziellen Betriebs hatten die Unternehmen ein Pilotprogramm durchgeführt. Das startete aus Anlass der Elektronikshow CES 2018 im Januar. Seinerzeit wurden 400 autonome Fahrten durchgeführt. Bis jetzt ist ein Sicherheitsfahrer immer an Bord.

In Las Vegas sind autonome Fahrzeuge mit Sicherheitsfahrer seit über einem Jahr unterwegs.
In Las Vegas sind autonome Fahrzeuge mit Sicherheitsfahrer seit über einem Jahr unterwegs. (Bild: Lyft)




Ergänzungen und Infos bitte an die Redaktion per eMail an de-info[at]it-boltwise.de
Unternehmen
34 Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.