AUSTIN (IT BOLTWISE) – Apple konnte einen Rekordzuwachs bei seinem Musik-Streamingservice Apple Music verzeichnen und hat innerhalb eines Monats weitere zwei Millionen zahlende Kunden für sich gewinnen können. Mit 38 Millionen Abonnenten belegt Apple Music Platz zwei der Musik-Streamingdienste.


Wie der Apple-Manager Eddy Cue diese Woche bestätigte, betreut der firmeneigene Streamingdienst Apple Music inzwischen 38 Millionen zahlende Kunden – im Februar waren es noch 36 Millionen zahlungskräftige Abonnenten, so die Nachrichtenagentur Reuters. Apple ist mit seinem Dienst somit weiterhin die Nummer zwei im Markt hinter dem Marktführer Spotify, welcher Ende 2017 rund 71 Millionen zahlende Kunden zählte.

Der schwedische Dienst Spotify will in den kommenden Wochen seine Aktien an der New Yorker Börse unter dem Ticker-Symbol „SPOT“ notieren lassen. Neben Spotify hat Apple Music noch mit den Stremingdiensten Amazon Music Unlimited und Pandora Media sowie mit Google Play Music zu kämpfen. Amazon Music Unlimited verzeichnete zuletzt 16 Millionen zahlende Kunden, während Pandora Media 5,48 Millionen Abonnenten verzeichnet.

Apple, Spotify und Google verlangen jeweils 9,99 US-Dollar pro Monat für den Zugang zu ihrem Streamingservice, während Amazon seinen Prime-Mitgliedern diesen Service für 7,99 US-Dollar im Monat bereitstellt.


Musik-Streamingservice Apple Music gibt 38 Millionen zahlende Kunden bekannt
Musik-Streamingservice Apple Music gibt 38 Millionen zahlende Kunden bekannt



Ergänzungen und Infos bitte an die Redaktion per eMail an de-info[at]it-boltwise.de


Unternehmen
34 Shares



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.