WIEN / MÜNCHEN (IT BOLTWISE) – Das in Wien ansässige Frühphasen-Venture-Capital-Unternehmen Speedinvest hat seinen vierten Frühphasenfonds, Speedinvest 4, erfolgreich mit 350 Millionen Euro (rund 380 Millionen US-Dollar nach aktuellem Wechselkurs) abgeschlossen und damit das ursprüngliche Ziel von 300 Millionen Euro (325 Millionen US-Dollar) übertroffen. Dieser Erfolg wurde durch die jüngste Zuführung von 50 Millionen Euro ermöglicht, unterstützt von mehreren neuen institutionellen Investoren, darunter Aviva, PwC Deutschland, Bitburger, ODDO BHF und Abeille Assurances Ventures.


  • News von IT Boltwise® bei LinkedIn abonnieren!
  • AI Morning Podcast bei Spotify / Amazon / Apple verfolgen!
  • Neue Meldungen bequem per eMail via Newsletter erhalten!
  • IT Boltwise® bei Facebook als Fan markieren!
  • RSS-Feed 2.0 von IT Boltwise® abonnieren!

  • Mit der Beteiligung langjähriger Investoren wie dem Europäischen Investitionsfonds (EIF) sowie Erstinvestoren wie Generali, neben Regierungsfonds, Banken, Versicherungen, Pensionsfonds und großen Family Offices, stärkt Speedinvest seine Position. Zu den Portfoliounternehmen von Speedinvest gehören renommierte Namen wie Bitpanda, GoStudent, Billie, Planetly, TWAICE und Yokoy. Einige Gründer dieser Unternehmen haben ebenfalls in den neuen Fonds von Speedinvest investiert.

    Die Mittel aus dem Fonds sollen genutzt werden, um das Portfolio von Speedinvest zu erweitern und die globale Skalierung von Frühphasen-Startups zu unterstützen. Bereits wurden mehrere Investitionen in ganz Europa über Speedinvest 4 getätigt. Das gesamte verwaltete Vermögen von Speedinvest übersteigt nun 1 Milliarde Euro.

    Zu den bemerkenswerten Investitionen über den Fonds gehören Finres (Fintech, Frankreich), Surfboard (SaaS und Infrastruktur, Vereinigtes Königreich), Fertifa (Gesundheit und Biotechnologie, Vereinigtes Königreich), Cylib (Deep Tech, Deutschland), Neocarbon (Klima- und Industrietechnologie, Deutschland) und Fairlyne (Marktplätze und Verbraucher, Frankreich).

    „In Zeiten, in denen der Zugang zu Kapital in unserer Branche in den letzten 10 oder mehr Jahren am knappsten war, ist das Erreichen dieses Meilensteins ein erstaunliches Zeugnis dafür, wie Investoren unsere Vision teilen, eine bahnbrechende, paneuropäische Investitionsplattform zu schaffen, die sowohl skalierbar als auch von hoher Bedeutung für unsere Portfoliounternehmen, unsere LPs und das breitere europäische Ökosystem ist“, sagte Oliver Holle, CEO und Managing Partner von Speedinvest, in einer Erklärung.

    Mit über 40 Investmentmanagern in Europa und Büros in Berlin, London, München, Paris und Wien konzentriert sich Speedinvest auf seine Frühphaseninvestitionen in sechs spezialisierte vertikale Teams: Deep Tech, Fintech, Gesundheit und Biotechnologie, Marktplätze und Verbraucher, Klima- und Industrietechnologie sowie SaaS und Infrastruktur. Laut dem Unternehmen erreichen mehr als 60% seiner europäischen Startup-Investitionen die Serie A, nachdem sie in der Pre-Seed- und Seed-Phase unterstützt wurden. Es zählt auch zu den aktivsten Seed-Investoren bei europäischen Einhörnern.

    „Mit dem Kapital für diesen abschließenden Abschluss stärken wir unsere Positionierung als Investor im europäischen Technologieumfeld und fördern eine Innovationskultur in unseren Unternehmen, um unseren Kunden und Stakeholdern Spitzenlösungen anzubieten“, sagte Madani Safsaf, Leiter von Abeille Assurances Ventures, in einer Erklärung.

    Außerhalb Europas ist Speedinvest in Afrika (Ägypten, Kenia und Nigeria), im Nahen Osten (VAE und Saudi-Arabien), in Lateinamerika (Brasilien, Kolumbien und Mexiko) sowie in Südasien (Indien und Pakistan) aktiv.

    Speedinvest sammelt 350 Millionen Euro für Unterstützung europäischer Startups
    Speedinvest sammelt 350 Millionen Euro für Unterstützung europäischer Startups (Foto:Midjourney, IT BOLTWISE)
    Hinweis: Teile dieses Textes könnten mithilfe Künstlicher Intelligenz generiert worden sein.



    Ergänzungen und Infos bitte an die Redaktion per eMail an de-info[at]it-boltwise.de
    Stichwörter
    Alle Märkte in Echtzeit verfolgen - 30 Tage kostenlos testen!


    {Abo}
    LinkedIn
    Facebook
    Twitter
    {Podcast}
    YouTube
    Spotify
    Apple

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert



    Es werden alle Kommentare moderiert!

    Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen.

    Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte.

    Du willst nichts verpassen?

    Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den RSS-Hauptfeed oder IT BOLTWISE® bei Google News wie auch bei Bing News abonnieren.