SEATTLE (IT BOLTWISE) – Laut Informationen der “New York Times” zufolge, arbeitet Amazon gemeinsam mit einigen großen US-amerikanischen Marken wie General Mills, Levi’s und AT&T an einem Pilotprojekt für ein neues Marketing-Konzept. Es soll Werbung auf Amazon-Paketen gedruckt werden und je nach Postleitzahl variieren.


Amazon will die Chancen der eigenen Reichweite deutlicher für Werbezwecke nutzen und arbeitet gemeinsam mit einigen großen US-amerikanischen Marken wie General Mills, Levi’s und AT&T an einem Pilotprojekt für ein neues Marketing-Konzept. Es soll Werbung der beteiligten Marken direkt auf Amazon-Paketen gedruckt werden, die in einen bestimmten Postleitzahlen-Bereich geschickt werden.

Bisher nutze Amazon die Flächen auf den Paketen für die eigene Marke. Nun soll auch dieser Bereich kommerzialisiert werden und in eine neue Einnahmequelle für den Konzern verwandelt werden. Allein in Deutschland bestellen 43,9 Millionen Menschen regelmäßig auf der Plattform Amazon und verwandeln die Pakete in prominente Werbeflächen.

Erst gestern wurde verkündet, dass Amazon die Eine-Billion-Marke an der Börse geknackt hat und mehr als eine Billion US-Dollar wert ist. Amazon ist nun kurz nach Apple das zweite Unternehmen der Geschichte mit einer derart hohen Unternehmensbewertung.


Werbung auf Amazon-Paketen: Amazon arbeitet mit Marken wie General Mills, Levi's und AT&T an einem Pilotprojekt (Foto: Pressematerial)
Werbung auf Paketen soll neue Einnahmequelle für Amazon werden (Foto: Pressematerial, Amazon)



Ergänzungen und Infos bitte an die Redaktion per eMail an de-info[at]it-boltwise.de


Unternehmen
34 Shares

WindowBlinds 10.71

AMDGPU-Pro Driver 18.30 for Linux




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.