KÖLN (IT BOLTWISE) – Die Billigfluggesellschaft Eurowings treibt die eigene Digitalisierung voran und investiert Millionen in die Digital-Tochter “Eurowings Digital”. Internetbesucher sollen neben der regulären Flugbuchung in naher Zukunft auch Empfehlungen zu interessanten Hotels, Veranstaltungen und Mietwagenoptionen bekommen sowie Tipps von Bloggern aus dem Reisezielgebiet.


“Wer sich auf unserer Homepage einloggt und damit auf sich zugeschnittene Hotelbuchungen, Mietwagen, Veranstaltungstickets und vieles mehr erhalten kann, kommt gerne wieder“, sagt Eurowings-Chef Oliver Wagner. Im ersten Schritt sollen etwa 30 Eurowings-Beschäftigte in die neue Firma wechseln, welche auf bis zu 150 Mitarbeiter in den kommenden Monaten anwachsen soll.

“Unser Umsatz über unsere Webseite eurowings.com liegt derzeit bereits bei mehr als einer Milliarde Euro und soll in diesem Geschäftsjahr auf 1,5 Milliarden Euro steigen”, führte Eurowings-Chef Oliver Wagner gegenüber der Online-Zeitschrift Airliners.de aus. Zum Vergleich: Für das Geschäftsjahr 2010 wies Eurowings lediglich 171 Millionen Euro Umsatz aus und konnte kräftig zulegen.

Die neue Digital-Tochter “Eurowings Digital” soll sich um alle Digitalaktivitäten von Eurowings kümmern und eurowings.com in einen “digitalen Reisebegleiter” verwandeln. Von der Webseite bis zur mobilen App soll Eurowings professioneller und vor allem verbesserte Produkte dem Endkunden bieten.


Eurowings-Passagiere mit Smartphone (Fotomaterial: Eurowings, Pressematerial)
Eurowings-Passagiere mit Smartphone (Foto: Eurowings, Pressematerial)



Ergänzungen und Infos bitte an die Redaktion per eMail an de-info[at]it-boltwise.de


Unternehmen
34 Shares

MenuMeters for Mac 1.9.7

Becky! Internet Mail 2.74.01




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.