MENLO PARK (IT BOLTWISE) – Das soziale Netzwerk Facebook wird zum Print-Publisher und bringt in Großbritannien ein Magazin namens “GROW” für Unternehmer und Manager auf den Markt – inklusive zugehörigem Online-Portal. Damit dürfte wohl klargestellt sein, dass Facebook kein Medienunternehmen ist, wie es Gründer Mark Zuckerberg bereits seit Jahren abstreitet. Das alles ist jedoch nur der Anfang, denn Facebook plant eine eigene digitale Community für “GROW” und Events auf der ganzen Welt für die eigene große Startup-Community.


Vierteljährlich soll die neue Print-Zeitschrift “GROW by Facebook” erscheinen und sich an Unternehmer und Manager richten. Vor allem an Flughäfen- und Bahnhofs-Lounges soll die neue Zeitschrift für sich erobern. Unter dem Motto “Grow your business. Grow your network. Grow your mind” gibt es zum Beispiel Interviews mit Personen aus dem Wirtschaftsleben. Der Schritt zur Zeitschrift soll jedoch lediglich der nächste Baustein zur eigenen Startup-Community sein.

Wenn man sich das Projekt nämlich genauer ansieht, ist es eine Art Marketing-Kampagne. Das gleichnamige Startup-Event “GROW” wurde vor dreieinhalb Jahren in Großbritannien ins Leben gerufen. Im laufenden Jahr soll es “GROW”-Events in Großbritannien, Frankreich, Italien, Deutschland und Schweden geben. Wer eine schriftliche Einladung von Facebook erhält, darf kommen.

Vor allem soll eine neue digitale Community für “GROW” geplant sein – ein Mix aus den Konzepten digitaler Medien wie Facebook, Instagram und LinkedIn. Eine neue Partnerschaft mit dem Founders Forum und Vanity Fair soll in den kommenden Monaten offiziell verkündet werden.


Facebook-Büro in Austin (Pressematerial, Facebook)
Facebook-Büro in Austin (Pressematerial, Facebook)



Ergänzungen und Infos bitte an die Redaktion per eMail an de-info[at]it-boltwise.de


Unternehmen
34 Shares



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.