BERLIN (IT BOLTWISE) – Beteiligungsfirma TEC Ventures ist neuer Investor des Berliner Startups citkar. Das von Jonas Kremer gegründete Unternehmen will ein überdachtes eBike/eCar produzieren, welches ohne Führerschein in Deutschland gefahren werden darf.


TEC Ventures investiert in das neu gegründete Berliner Startup citkar, welches auf eine hohe Abnahmemenge des neu zu produzierenden “Loadster”-eBike/eCar im kommenden Jahr hofft. Vor allem Unternehmen in verschiedenen Branchen soll das elektrifizierte Fahrzeug unter die Arme greifen. Im Herbst und Winter stehen Tests namhafter Unternehmen aus der Logistik-Branche im Fokus.

Noch im September will citkar auf der “IAA Nutzfahrzeuge” das seriennahe Modell präsentieren. 300 Kilogramm soll das Fahrzeug transportieren können und damit etwa 200 Kilometer weit kommen. Auf der Webseite des Startups wird das Fahrzeug als Hilfe auf Flughäfen präsentiert. “Jedes Produkt werde jedoch an den Anforderungen der jeweiligen Branche angepasst.”, so citkar.

Das Ein-Personen-Fahrzeug arbeitet mit einem 250 Watt starken Mittelmotor und einer 1,5 kWh großen Lithium-Ionen-Batterie. Die Standardvariante erreicht eine Geschwindigkeit von bis zu 25 km/h. Das schnellste Modell wird bis zu 40 Stundenkilometer erreichen. Voraussichtlicher Startpreis des Loadster liegt bei rund 7.200 Euro. NGIN Mobility hat ein vorläufiges Modell Probe gefahren (siehe Video).



Beteiligungsfirma von Michael Göde investiert in das neu gegründete Berliner Startup citkar (Fotomaterial: Youtube, Screenshot)
TEC Ventures investiert in citkar (Fotomaterial: Youtube, Screenshot)



Ergänzungen und Infos bitte an die Redaktion per eMail an de-info[at]it-boltwise.de


Unternehmen
34 Shares



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.