MÜNCHEN / LONDON (IT BOLTWISE) – Fünf neue KI-News aus den vergangenen Tagen in einer schnellen Übersicht als KI-News-Espresso. Ewiges Leben durch Künstliche Intelligenz, Dokumentation, KI soll Krankheiten an Stimme erkennen, Skoda will KI-App und ZF selbstfahrende LKW.


  • KI-News & IT Boltwise bei LinkedIn abonnieren!
  • IT Boltwise bequem per eMail via Newsletter abonnieren!
  • KI-Blogger Michael Freitag bei Twitter / Instagram folgen!
  • IT Boltwise Blog bei Facebook als Fan markieren!
  • RSS-Feed 2.0 von IT Boltwise abonnieren!


  • KI soll Krankheiten an Stimme erkennen – Alexa, habe ich Covid-19? – Vocalis, ein Sprachanalyse-Unternehmen mit Niederlassungen in Israel und den Vereinigten Staaten, hatte eine Smartphone-App entwickelt, die eine chronisch obstruktive Lungenerkrankung im Anfangsstadium erkennt. Ausgewertet werden dafür Anzeichen von Atemnot beim Sprechen. Das Unternehmen wollte dasselbe nun auch bei COVID-19 nutzen: Personen, die positiv auf das Coronavirus getestet worden waren, konnten nach dem Download der Vocalis-Forschungs-App einfach teilnehmen. Sie aktivierten die App dann einmal täglich und sprachen in ihre Telefone, wobei sie ein Bild laut beschrieben und von 50 bis 70 zählten. [Link]
    Skoda: An Motorengeräuschen Wartungsbedarf erkennen – Skoda testet mit seinen Händlern in Werkstätten den vom Hersteller entwickelten “Sound Analyser”. Die Smartphone-App soll helfen, anstehenden Wartungsbedarf mithilfe Künstlicher Intelligenz (KI) zu identifizieren. “Das Produkt soll künftig in den Regelbetrieb aufgenommen werden, allerdings steht ein Zeitpunkt dafür noch nicht fest”, so ein Skoda-Sprecher gegenüber der Automobilwoche. Im Moment laufe noch die Testphase, in der das System noch genauer und besser werden solle. [Link]
    Wenn Maschinen dichten – Fabian Navarro über den Band „Poesie.Exe“ – Wir seien täglich von Maschinen umgeben und es werden viele Texte über Maschinen geschrieben, aber wir setzen uns selten mit der Frage auseinander, ob Maschinen selbst auch dichten können, meint Fabian Navarro. Er finde es sehr interessant, wenn eine Künstliche Intelligenz Gedichte schreibt. Sein Projekt sei ursprünglich aus einer Angst vor der Entwicklung von KI entstanden, aber aus dieser Angst sei mittlerweile eine Faszination geworden. Eine gewisse Angst vor künstlicher Intelligenz sei gewiss berechtigt, sie dürfe aber nicht dazu führen, dass man sich nicht mit dieser Entwicklung beschäftigt. Das sei am Ende viel gefährlicher als künstliche Intelligenz selbst. [Link]
    Ewiges Leben und Unsterblichkeit und Künstliche Intelligenz – Mit ihrem Dokumentarfilm “The Cleaners” über die grauenhafte Schattenwelt der digitalen Zensur sozialer Netzwerke sind sie international bekannt geworden. Jetzt haben die beiden Grimmepreisträger Moritz Riesewieck und Hans Block ein Buch darüber geschrieben, wie Künstliche Intelligenz den Traum von der Unsterblichkeit weiter nährt. [Link]
    Künstliche Intelligenz und angetriebene LKW – Großen Anteil an der aktuellen Technologieoffensive von ZF hat sicherlich die im ersten Halbjahr vollzogene Übernahme des Wabco-Konzerns. „WABCO passt strategisch perfekt zu ZF und hat uns in die Lage versetzt, unsere weltweite Führungsposition als zukunftsorientierter Komplettanbieter und Systemintegrator für die Nutzfahrzeugindustrie weiter auszubauen. Mit dem klaren Ziel, die Mobilität und das Transportwesen sauberer, sicherer und effizienter zu gestalten, mobilisieren wir die Nutzfahrzeug-Intelligenz, um unsere Kunden weltweit zu unterstützen“, sagt Fredrik Staedtler, Leiter der neuen Division Commercial Vehicle Control Systems. Eines der neuen Systeme ist der weltweit erste Ankoppelassistent. Mit diesem können Lkw laut ZF vollautomatisiert unter den Auflieger fahren und automatisch ankuppeln. [Link]

    Ewiges Leben durch Künstliche Intelligenz, Dokumentation, KI soll Krankheiten an Stimme erkennen, Skoda will KI-App und ZF selbstfahrende LKW (Foto: Pixabay)
    Ewiges Leben durch Künstliche Intelligenz, Dokumentation, KI soll Krankheiten an Stimme erkennen, Skoda will KI-App und ZF selbstfahrende LKW (Foto: Pixabay)



    Ergänzungen und Infos bitte an die Redaktion per eMail an de-info[at]it-boltwise.de
    Unternehmen
    34 Shares

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.