SAN FRANCISCO (IT BOLTWISE) – Anleitung zu Entspannung und leichterem Einschlafen verspricht die App „Calm“. Mit Erfolg: Das Unternehmen hat über eine Millionen zahlende Abonnenten und arbeitet mit Gewinn. Eine neue Finanzierungsrunde soll weiteres Wachstum ermöglichen.


Gerade hat die 2012 gegründete Calm in einer Serie-B-Finanzierung weitere 88 Mio. Dollar eingeworben. Mit insgesamt 116 Mio. Dollar Investitionen haben die beiden Gründer Michael Acton Smith und Alex Tew in der Bewertung die Milliarde Dollar überschritten. Seit September 2018 ist Calm, das 2017 von Apple zur App des Jahres gekürt wurde, auch auf Deutsch erhältlich. Die neue Finanzierung soll die Verfügbarkeit in weiteren Sprachen und den Ausbau der Inhalte ermöglichen.

Calm bietet seinen Benutzern Anleitungen und Kurse für Meditation und besseren Schlaf. Zum Angebot gehören Anleitungen für Entspannungstechniken, beruhigende Klänge und Einschlafübungen. Einsteiger können kostenlos an einem Einführungskurs teilnehmen. Den vollen Umfang von über 100 Stunden Programm gibt es gegen Abonnement. Neben Calm werben eine Reihe weiterer Anbieter wie Headspace und Shine um die Gunst gestresster Smartphonebesitzer.

„Wir haben als Meditationsapp angefangen, doch sind weit darüber hinausgewachsen“, erklärt Mitgründer und Co-CEO Michael Acton Smith. „Unser Ziel ist, eine der wertvollsten und bedeutsamsten Marken des 21. Jahrhunderts aufzubauen. Gesundheit und Wellness ist eine Vier-Billionen-Industrie, und wir glauben, das ist eine große Chance, um ein führendes Unternehmen aufzubauen.“


Die Kurse und Klänge von Calm leiten zu Entspannung und Meditation an.
Die Kurse und Klänge von Calm leiten zu Entspannung und Meditation an. (Bild: Pixabay)



Ergänzungen und Infos bitte an die Redaktion per eMail an de-info[at]it-boltwise.de


Unternehmen
34 Shares



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.