OSLO (IT BOLTWISE) – Die Browserentwickler aus Norwegen haben ihren Börsengang an der NASDAQ hinter sich gebracht und insgesamt 115 Millionen Dollar erlöst.


Seit dem 27. Juli 2018 werden nun Aktien der Opera Ltd. an der New Yorker Börse NASDAQ gehandelt. Zum Börsengang wurden die eigenen Aktien zu einem Emissionspreis von 12 US-Dollar ausgegeben.

Mit dem IPO hat das Team von Opera insgesamt 115 Millionen US-Dollar einsammeln können, um das eigene Wachstum zukünftig weiter vorantreiben zu können. Der erste Kurs lag bei 14,34 US-Dollar und lag demnach 19,5 Prozent höher als der Emissionspreis.

Opera führt einen Desktop-Browser, einige mobile Browser-Anwendungen wie auch eine Opera News-Applikation. 182 Millionen Menschen nutzen weltweit die Produkte von Opera. Opera steht in direkter Konkurrenz zu Google, Apple oder Microsoft, die vergleichbare Lösungen anbieten.

Im Geschäftsjahr 2017 erwirtschaftete Opera einen Umsatz in Höhe von 128,9 Millionen US-Dollar bei einem Jahresüberschuss von 6,1 Millionen US-Dollar.


Opera hat Börsengang an der NASDAQ hinter sich gebracht (Foto: Pressematerial, Opera)
Opera hat Börsengang an der NASDAQ hinter sich gebracht (Foto: Pressematerial, Opera)



Ergänzungen und Infos bitte an die Redaktion per eMail an de-info[at]it-boltwise.de


Unternehmen
34 Shares



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.