Wesel (IT BOLTWISE) – Das Re-Commerce-Unternehmen ZOXS.de, dessen Wurzeln bis ins Jahr 1998 zurückgehen, erwirtschaftete im vergangenen Jahr einen Umsatz von über 20 Millionen Euro.


“Wie in den vergangenen Jahren konnte das EBIT im Vergleich zum Vorjahr immens gesteigert werden”, teilt das Internet-Unternehmen, welches ohne Fremdfinanzierung oder Investorengelder aufgebaut wurde, mit. “Der Start in das neue Jahr lässt bereits jetzt eine Wachstumsrate von mindestens 50 Prozent vermuten”, heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung weiter.

Im Jahr 2011 wurde aus dem Offlinegeschäft ein Onlinegeschäft – damals ging ZOXS.de online. Die letzte ZOXS-Filiale schloss im Jahr 2012 ihre Türen. Seit 2013 ist buyzoxs, die Verkaufsplattform des Unternehmens, im Netz. ZOXS.de sitzt im schönen Wesel. Nach eigenen Angaben verfügt ZOXS.de, das von Olaf Zimmer gegründet wurde, über 250.000 Kunden. 65 Mitarbeiter wirken bei ZOXS.de. Zum Vergleich: Re-Commerce-Dickschiiff rebuy erwirtschaftete zuletzt über 100 Millionen Euro Umsatz. Mitbewerber-Plattform momox über 150 Millionen Euro.


Re-Commerce-Unternehmen ZOXS.de erwirtschaftet 20 Millionen Euro
Re-Commerce-Unternehmen zoxs.de erwirtschaftet 20 Millionen Euro



Ergänzungen und Infos bitte an die Redaktion per eMail an de-info[at]it-boltwise.de


Unternehmen
34 Shares

Creative Home

Creative Beading




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.