MÜNCHEN / LONDON (IT BOLTWISE) – Baustopp bei der Gigafabrik Grünheide: Weil Tesla seine Wasserrechnung nicht bezahlt hat, stellt der Versorger die Lieferung ein. Die Tesla-Baustelle Nähe Berlin steht still.


  • KI-News & IT Boltwise bei LinkedIn abonnieren!
  • IT Boltwise bequem per eMail via Newsletter abonnieren!
  • KI-Blogger Michael Freitag bei Twitter / Instagram folgen!
  • IT Boltwise Blog bei Facebook als Fan markieren!
  • RSS-Feed 2.0 von IT Boltwise abonnieren!


  • Der amerikanische Elektrohersteller Tesla kann seine Fabrik in Grünheide in der Nähe von Berlin vorübergehend nicht weiterbauen. Der Wasserverband Strausberg-Erkner habe das Wasser abgestellt, weil Tesla das Geld nicht gezahlt habe, sagte Verbandssprecherin Sandra Ponesky gegenüber der Pressestelle der dpa.

    Nach Angaben des Berliner Tagesspiegels belaufen sich die Rückstände auf 15.000 Euro. Es soll sich nicht um eine bewusst verzögerte Zahlung handeln. In den vergangenen Tagen und Wochen soll es Probleme bei der Verbindung der Buchungssysteme des US-Konzerns und des Wasserverbands gegeben haben.

    Tesla-Baustelle in Deutschland gestoppt: Tesla zahlt Rechnungen nicht (Foto: Pressematerial/Pixabay)
    Tesla-Baustelle in Deutschland gestoppt: Tesla zahlt Rechnungen nicht (Foto: Pressematerial/Pixabay)



    Ergänzungen und Infos bitte an die Redaktion per eMail an de-info[at]it-boltwise.de
    Unternehmen
    34 Shares

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.