BERLIN (IT BOLTWISE) – RatePay sichert sich eine Debt-Finanzierung in Höhe von 83 Millionen Euro seitens der niederländischen NIBC Bank. Mit dem bereitgestellten Kapital kann RatePay sein finanziertes Volumen laut eigenen Angaben auf zwei Milliarden Euro pro Jahr ausbauen.


“Wir wollen weiter wachsen und zum besten Anbieter Europas für “Deferred Payments” werden. Um ein enormes Wachstum stemmen zu können, benötigen wir einen starken Finanzierungspartner. Wir sind sehr froh, diesen Partner mit der niederländischen NIBC Bank gefunden zu haben”, so Jesper Wahrendorf, Geschäftsführer von RatePay.

RatePay hat sich auf die Bezahlabwicklung für Online-Shops spezialisiert und bietet derzeit Rechnungskauf, Ratenzahlungskauf, Lastschriftverfahren und Vorkasse an. Als Teil eines Forderungsfinanzierungsprogramms stellt die NIBC Bank als alleiniger Kreditgeber die grundsätzliche Infrastruktur sowie das initiale Kreditvolumen von 83 Millionen Euro bereit.

Mélanie Dufour, zuständige Finanzierungsexpertin der NIBC Bank Deutschland AG, ergänzt: „Wir beobachten den deutschen Zahlungsmarkt seit einigen Jahren sehr intensiv und unserer Meinung nach ist RatePay einer der besten Dienstleister in diesem Segment.”


Miriam Wohlfarth, Alexis Giesen und Michael Röbbecke (Foto: Pressematerial, Ratepay)
Miriam Wohlfarth, Alexis Giesen und Michael Röbbecke (Foto: Pressematerial, Ratepay)



Ergänzungen und Infos bitte an die Redaktion per eMail an de-info[at]it-boltwise.de


Unternehmen
34 Shares



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.