BERLIN (IT BOLTWISE) – Signal Iduna, Finleap, Engel & Völkers Capital, SBI Investment, SBI Insurance und Alma Mundi Ventures investieren insgesamt ein Risikokapital in Höhe von 23 Millionen Euro in das Berliner Technologieunternehmen ELEMENT.


Das Berliner Technologieunternehmen ELEMENT hat eine Finanzierungsrunde in Höhe von 23 Millionen Euro abgeschlossen. Neu investiert haben bei dieser Runde Engel & Völkers Capital, SBI Investment, SBI Insurance und der spanische Investor Alma Mundi Ventures.

Die neuen Geldmittel will ELEMENT in die Expansion in neue Länder im nächsten Geschäftsjahr investieren und den Ausbau in die firmeneigene Technologie-Plattform. Man wolle „relevante Funktionen automatisieren“, lässt sich Christian Macht, Generalbevollmächtigter des Startups ELEMENT, in einer Pressemitteilung zitieren.

Die Element Insurance AG liefert Firmen White-Label-Lösungen in Form von digitalen Versicherungsprodukten, welche dann unter einer eigenen Marke jeweils vertrieben werden können. Als Referenzen dienen eine Kooperation mit der Signal Iduna Versicherung wie auch eine Zusammenarbeit mit Fairplane für eine gemeinsame Flugverspätungs-Versicherung.


Das Element-Management (Foto: Pressematerial, Element)
Das Element-Management (Foto: Pressematerial, Element)



Ergänzungen und Infos bitte an die Redaktion per eMail an de-info[at]it-boltwise.de


Unternehmen
34 Shares



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.