SEATTLE (IT BOLTWISE) – Laut Medienberichten verhandelt der Internet-Konzern Amazon derzeit über den Kauf der US-Kinokette Landmark Theatres. Nach dem Kauf der Supermarkt-Kette Whole Foods im letzten Jahr für knapp 14 Milliarden US-Dollar, könnte das nun der nächste Schritt von Amazon in die Offline-Welt werden.


Insider packten gegenüber dem amerikanischen Nachrichtendienst Bloomberg aus. Die Kinokette Landmark Theatres sucht offenbar schon länger nach einem Käufer und verhandelt derzeit mit dem Internet-Konzern Amazon über eine eventuelle Übernahme. Landmark Theatres wurde 1974 in Los Angeles gegründet.

Über 50 Kinos besitzt die Kinokette in ganz Amerika verteilt. Unter anderem in New York, Chicago, Los Angeles und San Francisco. Nach dem Kauf der Supermarkt-Kette Whole Foods im letzten Jahr für knapp 14 Milliarden US-Dollar, könnte das nun der nächste Schritt von Amazon in die Offline-Welt werden.

Zudem könnte Amazon sich mit einem derartigen Schritt einen Vorteil gegenüber Mitbewerber wie Netflix schaffen. Dass eine Firma mit Produktionsstudio auch Kinos besitzt, war eine lange Zeit überhaupt nicht erlaubt. Die Regierung in den USA deutete zuletzt jedoch an, dass man die fast 70 Jahre alte sogenannte „Paramount-Regel“ vollständig aufheben und außer Kraft setzen könnte.


Amazon verhandelt über den Kauf der US-Kinokette Landmark Theatres (Pressematerial, Amazon)
Amazon verhandelt über den Kauf der US-Kinokette Landmark Theatres (Pressematerial, Amazon)



Ergänzungen und Infos bitte an die Redaktion per eMail an de-info[at]it-boltwise.de


Unternehmen
34 Shares

Clonezilla Live 2.5.6-21

USB Image Tool 1.75




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.