MOUNTAIN VIEW (IT BOLTWISE) – Googles elektronischer Assistent kann nun auch gesprochene Sprache live übersetzen. Vorgeführt wurde dieses Funktion mit einer Übersetzung von Deutsch nach Englisch am Rande der Messe CES 2019.


Der neue „Interpreter Mode“ des Google Assistant ist die vielleicht bedeutendste Innovation, die Google zur Elektronikmesse CES 2019 in Las Vegas mitgebracht hat. Demonstriert wurde die Neuheit vor der geladenen Presse am Empfang des Hotels „Caesars Palace“ in Las Vegas. Der deutschsprachige, für Partnerschaften zuständige Google-Manager Philip Klimke mimte dort einen Touristen, der sich in seiner Landessprache an den Portier wendet. Ein Smart Display, das mit der neuen Funktion ausgestattet ist, übersetzte darauf die Frage des deutschsprachigen Besuchers ins Englische.

Der Interpreter Mode befindet sich gegenwärtig in drei Hotels im Pilotversuch. Neben dem Caesars Palace läuft der Test im „Dream Downtown“ in New York sowie im „Hyatt“ in San Francisco. Später soll der Interpreter Mode zunächst in Smart Displays integriert werden, darunter solchen von Lenovo, JBL und LG. Auch an Smartphones ist schon gedacht.

Gestartet wird die Übersetzung derzeit mit einen festen Wortfolge wie “Hey Google, be my French interpreter”. Dann beginnt die Übersetzung, wobei die Displays zusätzlich auch schriftlich übersetzen. Laut Google beherrscht das Tool bereits 27 Sprachen.


Der Interpreter Mode von Google Assist soll 27 Sprachen übersetzen können.
Der Interpreter Mode von Google Assist soll 27 Sprachen übersetzen können. (Bild: Google)



Ergänzungen und Infos bitte an die Redaktion per eMail an de-info[at]it-boltwise.de


Unternehmen
34 Shares



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.